Hoa Lu

Hoa Lu, eine der ehemaligen Kaiserstädte Vietnams, befindet sich etwa 100 Kilometer südlich von Hanoi und ist die größte Stadt der landschaftlich überaus reizvollen, touristisch aber wenig erschlossenen Ninh Binh Provinz. Obwohl die Stadt nicht unbedingt zu den bekanntesten Reisezielen Vietnams zählt, ist sie doch eine der spektakulärsten Destinationen des Landes - ganz gleich ob für einen Tagesausflug oder für einen mehrtägigen Aufenthalt.

Das erste, was bei einem Besuch in Hoa Lu ins Auge fällt, ist die atemberaubende Landschaft der Gegend: faszinierende Bergketten, schillernde Reisterassen und üppiges Grün, wohin auch immer das Auge blickt, sind nur einige der Höhepunkte, die Sie hier erwarten. Ähnlich faszinierend ist auch die Stadt selber - zwar erlebte Hoa Lu seine Blütezeit bereits im 10. und 11. Jahrhundert und viele der geschichtsträchtigen Bauten der Stadt sind inzwischen zu Ruinen verfallen, doch schwebt noch immer ein unvergleichbarer historischer Esprit über der Bergstadt, der nicht nur westliche Besucher schnell in seinen Bann zu ziehen weiß.
Entdecken Sie den einstigen Wohnsitz der Dinh- und Le-Dynastien, spazieren Sie durch die Überreste des alten Bao Thien Tue Palastes und erleben Sie jahrhundertealte buddhistische Traditionen in den Tempeln der Stadt – das Besuchererlebnis in Hoa Lu hat sowohl für kultur- als auch für geschichtsinteressierte Touristen jede Menge zu bieten. Begleitet werden Sie auf ihrem Rundgang von der malerische Kulisse der vietnamesischen Karstberge und den verschiedenen, farbenprächtigen Gartenanlagen der Stadt. Sollten Sie es hingegen etwas sportlicher mögen, so können Sie sich auch an den viertelstündigen Aufstieg bis zur Gruft Dinh Tien Hoangs, eines Herrschers der Dinh-Dynastie, wagen - zur Belohnung erwartet Sie der grandiose Blick auf das sich vor ihnen erstreckende Tal und die bezaubernden Reisterassen Ninh Binhs.

Apropos: Hoa Lu ist auch der perfekte Ausgangspunkt für einen Ausflug in den Cuc Phuong Nationalpark und nach Cam Toc, eine der berühmtesten Landschaften Vietnams. Allgemein gilt die Ninh Binh-Provinz als Paradies für Naturliebhaber und lohnt sich somit auch für längere Urlaubsaufenthalte – für Besucher mit einem knapperen Zeitfenster lässt sich aber auch problemlos ein Tagesausflug von Hanoi aus arrangieren. Wer Hoa Lu im Frühjahr besucht, könnte übrigens besonderes Glück haben: im dritten Monat des Mondkalenders findet jährlich ein traditionelles Festival statt, das einen einmaligen Einblick in Tanz, Kultur und Musik der vietnamesischen Bergvölker bietet.

 
Folge uns auf Twitter