Tam Coc

File 1161

Tam Coc ist der Name einer facettenreichen landschaftlichen Region, die sich etwa 100 Kilometer südlich von Hanoi befindet und auch als die „Halong Bucht ohne Wasser“ bezeichnet wird. Zwar ist diese Bezeichnung nicht ganz korrekt, bewegt man sich bei einem Besuch Tam Cocs doch größtenteils auf dem Wasserweg fort – doch tatsächlich handelt es sich bei dieser Sehenswürdigkeit Vietnams um eine ähnlich beeindruckende Felsformation wie die der Halong Bucht. Statt von grün schimmernden Gewässern ist sie allerdings von einem Meer gleichfarbiger Reisfelder umgeben - und verspricht ein Besuchserlebnis der Extraklasse.

Wörtlich übersetzt bedeutet der Name Tam Coc „Drei Höhlen“. Genau diese sind auch das Hauptausflugsziel bei einer Besichtigung der Region: Startpunkt ist der Van Lam Pier, an dem man sich auf eines der traditionellen vietnamesischen Ruderboote begibt und anschließend dem sich langsam dahin schlängelnden Flussverlauf folgt. Alle drei Höhlen Tam Cocs werden auf dem Wasserweg durchquert und bieten so nicht nur die Gelegenheit zum Bestaunen mächtiger Stalagtiten und Stalagmiten, sondern auch zum Beobachten der einheimischen Tierwelt. Freuen Sie sich auf bizarr-schöne Höhlenkomplexe und faszinierende Lichtschauspiele – und vergessen Sie zur Sicherheit den Sonnenschutz nicht. Die vietnamesischen Sampan-Boote sind in der Regel unüberdacht, bieten so aber während der etwa zwei- bis dreistündigen Reise entlang des Flusses einen ungetrübten Blick auf die bemerkenswert schöne umliegende Landschaft.
Diese ist es übrigens auch, die Tam Coc ursprünglich zu seinem touristischen Ruhm verholfen hat: statt in terassenartiger Form erstrecken sich die Reisfelder hier in endlosen Reihen auf einer flachen Ebene, zu deren Seiten sich die majestätischen, teils dicht bewachsenen Felsriesen erheben und die sich so als farbenprächtige, surreale Landschaft präsentiert.

Ein Besuch in Tam Coc kann problemlos als Tagesausflug von Hanoi aus organisiert werden. Besonders unternehmungslustige Reisende können diese Tour auch mit einem Besuch der nahegelegenen Bich Dong Höhle kombinieren, deren äußere Felsenwand durch eine mehrstöckige Pagode verziert ist und die so einen perfekten Panoramablick über die umliegende Gegend bietet.

 
Folge uns auf Twitter