Ba Be Seen

File 1146Die Ba Be Seen sind eine der Hauptattraktionen Nordvietnams und ein Paradies für alle Naturliebhaber. Mit einer Fläche von rund 500 Hektar eignen sie sich sowohl für einen gut ausgefüllten, selbst organisierten Tagesausflug als auch für eine mehrtägige, geführte Exkursion ab Hanoi. Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Entdeckungsreise in Vietnams einmalige Natur!

Die natürliche Schönheit der drei Ba Be Seen gilt in ganz Vietnam als unübertroffen. Zu beiden Seiten der Seen erheben sich majestätische Kalksteinklippen, die von dichtem Regenwald bedeckt sind und deren Anblick – ganz gleich, ob sie in strahlenden Sonnenschein oder in geheimnisvolle Nebelschwaden gehüllt sind – Besucher bereits seit Jahrzehnten in staunende Begeisterung versetzt.
Während einer Bootsfahrt kann nicht nur der ungestörte Blick auf die spiegelglatte Oberfläche der Seen und die kleinen, verzaubert wirkenden Inseln, sondern auch ein Ausflug zu einigen der zahllosen Grotten und Felsspalten in den umliegenden Klippen genossen werden. Eine der bekanntesten Grotten der Gegend und ein beliebter Zwischenstopp auf organisierten Bootstouren ist die Puong Grotte: im Inneren dieser Höhle erwarten Sie neben einzigartigen Lichtschauspielen auch bemerkenswerte Tropfsteinformationen und ein herrlicher Blick auf die Umgebung. Falls das Wetter mitspielt, ist schließlich auch ein Sprung ins kühle Nass gestattet – planen Sie Ihren Besuch also am besten in der Trockenzeit.

Wer sich für einen mehrtägigen Aufenthalt an den Ba Be Seen entscheidet, der hat die Gelegenheit, einige weitere Höhepunkte des umliegenden Nationalparks gleichen Namens zu entdecken. An den Ba Be Seen siedeln vor allem ethnische Minderheitenvölker, die sich längst auf den Tourismus eingestellt haben und die Übernachtungen in ihren authentischen Stelzenhäusern anbieten – sollte Ihr Zeitfenster eine solche Übernachtung gestatten, dann lassen Sie sie sich nicht entgehen. Die Gastfreundschaft der örtlichen Völker ist in ganz Vietnam weit gerühmt und wird Ihnen mit Sicherheit lange in Erinnerung bleiben. Zu den weiteren Attraktionen des Ba Be Nationalparks zählen unter anderem der Feensee und die überaus pittoresken Dau Dang Wasserfälle – beide lassen sich am besten durch Wandertouren erreichen.

Schließlich gilt bei einem jeden Besuch der Ba Be Seen: Augen auf und Kamera knippsbereit. Die gesamte Region um die Seen ist bekannt für ihre bemerkenswerte Pflanzen- und Tiervielfalt, sodass neben bunten Papageien, aufgeweckten Kapuzineräffchen und den seltenen Stumpfnasenaffen auch zahlreiche wilde Orchideenarten und feine Edelhölzer entdeckt werden können.

 
Folge uns auf Twitter