Nha Trang

File 1182Nha Trang ist ein Badeort an der Küste Südvietnams und ein beliebtes Urlaubsziel bei Jung und Alt. Wer inmitten all der kulturellen und historischen Höhepunkte einer Vietnamreise zu ein wenig Ruhe und Entspannung finden möchte, der ist in Nha Trang genau an der richtigen Adresse.

Sonne, Strand und Meer – Nha Trang wird der Vorstellung des perfekten Badeurlaubsortes in jeder Hinsicht gerecht. Der Ort ist Heimat einiger der wohl berühmtesten Sandstrände Vietnams und lädt ein zu entspanntem Nichtstun bei Meeresrauschen und im Schatten gewaltiger Palmendächer. Doch auch das Ausflugsangebot des Badeortes ist groß und lässt kaum einen Wunsch unerfüllt - so können Sie beispielsweise in die farbenfrohe Unterwasserwelt der Region abtauchen, sich einen ungestörten Tag in der natürlichen Idylle der Nha Trang vorgelagerten Inseln gönnen oder einen abwechslungsreichen Wellnesstag im Vinpearl Wasserpark erleben. Letzterer ist übrigens dank seines Wegweisers im Hollywood-Stil kaum zu übersehen und kann mittels einer Bergbahn erreicht werden, sodass selbst die Anreise bereits zum Abenteuer wird.

Wer trotz allem nicht von den kulturellen Highlights Vietnams lassen kann, dem steht in Nha Trang eine ganze Reihe an Ausflugszielen zur Verfügung. Während ein Besuch der Po Nagor Türme, einer der wenigen erhaltenen Ruinen der im 15. Jahrhundert untergegangenen Cham-Kultur, die Geschichte Vietnams von einer ganz besonderen Seite beleuchtet, entführt eine Reise zur Long Son Pagode mit ihren beiden berühmten, überlebensgroßen Buddhastatuen in die spirituelle Welt Südostasiens. Auch für Naturwissenschaftler hat Nha Trang etwas zu bieten: so können Touristen im Hausmuseum des Schweizer Arztes Alexandre Yersin viele anschauliche Informationen über dessen ungewöhnliche Karriere und die Entdeckung des Pestheilstoffes erfahren und sich im Ozeanographiemuseum Nha Trangs auf eine spannende Entdeckungsreise in die Unterwasserwelt Vietnams und die Geheimnisse der örtlichen Fischerkultur begeben.
Apropos: verpassen Sie auf keinen Fall einen Besuch bei der Fischereiflotte Nha Trangs. Am Hafen können nicht nur lokale Delikatessen und heimelige kleine Boote, sondern auch einige Beispiele der traditionellen vietnamesischen Architektur bestaunt werden. Nicht weit entfernt befinden sich außerdem die berühmten Hon Chong-Felsen, eine natürliche Gesteinsformation von übereinander gestapelten Felsbrocken, deren Entstehung Gegenstand vieler örtlicher Legenden geworden ist. Welche werden Sie wohl zu Gehör bekommen?

 
Folge uns auf Twitter